Eine oft wiederholte Faustregel lautet: zwei Liter pro Tag.

Aber ist das auch irgendwann mal wissenschaftlich belegt worden?
Der Nierenphysiologe Heinz Valtin aus New Hampshire hat vor 15 Jahren die wissenschaftliche Basis für diese Faustregel aufgestellt. In den USA wird das mit 8×8 abgekürzt –> kommt von 8 Gläser à 8 Flüssigunzen entsprechen somit ca. 1,9 Liter.

In den meisten Fällen genügen einem Erwachsenen bis zu 2,2 Liter pro Tag. Zuviel darf man aber auch nicht trinken, da die Nieren nur ca. 1 Liter pro Stunde verarbeiten können. Ein üblicher Standard für die meisten Menschen sind 1 Milliliter pro Kalorie Essen.

Zu den 2 Liter reine Flüssigkeit zählen neben Wasser natürlich auch Tee, Kaffee und auch Suppe 🙂 Wenn also rein von der Menge her man morgens 2 Tassen Kaffee (ca.125ml/Tasse) und vielleicht noch eine Suppe Mittags isst, (Standard-Suppenteller passen ca. 300 ml rein).
Nachmittags vielleicht noch eine Tasse Tee (125ml) zu sich nimmt, so kommt man schon alleine dadurch auf rund 675ml (0,67 L). Wenn man jetzt auf seine 2 Liter rein Flüssigkeit kommen möchte, so reichen dann also zweimal 650ml Wasser aus um die knapp 2 Liter voll zu machen…

Typische Bottles sind solche Trinkflaschen hier. Diese Flasche hier fasst rund 650ml.